Geheimtipp für Gartenfreunde entdeckt
Wiederkommen lohnt sich

Schöne Forschung: die Besuchergruppe vor einem Versuchsbeet.

Sichtlich überrascht und angetan waren die Besucherinnen und Besucher vom Botanischen Garten der Hochschule in Höxter. Bei schönstem Frühlingswetter waren sie zahlreich der Einladung der Grünen im Kreis Höxter zu einer Führung gefolgt. Die vielen Reize der Anlage, die ihnen Diplom-Ingenieurin Yvonne Boison unterhaltsam und informativ präsentierte, lohnten den Besuch und machten Lust, diesen Geheimtipp in Zukunft häufiger aufzusuchen.

 

Im Rahmen des zweistündigen Rundgangs erfuhren die Besucherinnen und Besucher praktisches Gärtnerwissen ebenso wie Anekdotenhaftes, etwa, dass in früheren Zeiten die Türschwellen aus dem Holz des Bergahorns gefertigt wurden, weil die handförmigen Blätter des Baumes als Schutz vor bösen Geistern interpretiert wurden. Oder dass es in Japan Brauch war, zur Geburt eines Mädchens einen Blauglockenbaum zu pflanzen. Zur Hochzeit war der Baum dann so groß, dass aus seinem Holz ein Schrank als Brautgabe gezimmert werden konnte.

 

Yvonne Boison erläuterte darüber hinaus, wie im Laufe der Jahre die Anlage ihr Gesicht verändert hat und wie mit zahlreichen gärtnerischen Herausforderungen umgegangen wurde. Neben einzelnen Pflanzen zeigte und erklärte sie großflächige Kombinationen aus Gehölzen und Stauden, die nicht nur ihre besonderen ästhetischen Reize haben, sondern sich auch durch geringen Pflegebedarf auszeichnen.

 

In diesem Sinne beteiligt sich die Hochschule an der Entwicklung von Konzepten für das öffentliche Grün. Auch dabei geht es z. B. darum, ansprechende robuste und pflegearme Pflanzungen zu entwickeln. Auch zu konkreten Fragestellungen in Höxter werden immer wieder Lösungen erarbeitet, erläuterte die Diplom-Ingenieurin.

 

Die gärtnerischen Fragen, die im Rahmen der Führung aus Zeitgründen nicht beantwortet werden konnten, sind in der unten herunterladbaren Datei zusammengestellt.

 

Alles Wissenswerte zum Botanischen Garten gibt es unter www.hs-owl.de/bghx. Die an der Wilhelmshöhe in Höxter gelegene Anlage ist wochentags tagsüber geöffnet. Für Gruppen werden Führungen angeboten. Diese können auch für die Wochenenden vereinbart werden.


22.04.09, LR

URL:http://gruene-hoexter.de/service/archiv/mitteilungen/2009/gartenfreunds-geheimtipp/