Gelungene Urwahl mit klarem Ergebnis

Das Ergebnis der Urwahl steht fest: Als Spitze von Bündnis 90 / Die Grünen für die Bundestagswahl 2013 wurden bei einer Wahlbeteiligung von über 61 % Katrin Göring-Eckardt und Jürgen Trittin gewählt.

 

„Wir gratulieren beiden zur Wahl und freuen uns über dieses Ergebnis. Das Spitzenduo hat eine hohe innerparteiliche Zustimmung erhalten. Es bildet hervorragend die Vielfalt unserer Themen und die Bandbreite unserer Wählerschaft ab“, kommentiert Uwe Rottermund, der Sprecher der GRÜNEN im Kreis Höxter.

 

Jürgen Trittin gelte als bewährter und weitsichtiger Realpolitiker mit einer hohen Kompetenz in der Energie-, Finanz- und Europapolitik. Katrin Göring-Eckardt stehe für werteorientierte Politik, soziale Gerechtigkeit und den Schutz von Umwelt und Natur. „Die Beiden ergänzen sich prima von ihren Persönlichkeiten und Inhalten. Das ist eine gute Ausgangsbasis für den Bundestagswahlkampf“, meint Uwe Rottermund. Er betont, dass die GRÜNEN mit dem Spitzenduo ein Gesicht für den anstehenden Wahlkampf erhalten haben. Die inhaltliche und politische Arbeit werde natürlich wie bisher von allen in bewährter Form geleistet.

 

„Die Urwahl als demokratisches Instrument hat sich eindeutig bewährt. Die Beteiligung der Mitglieder nicht nur an der Urabstimmung selbst, sondern auch an den Befragungen und Foren war beeindruckend und ist Ausdruck einer durch und durch engagierten Partei. Der Wettbewerb der Kandidatinnen und Kandidaten lief sehr fair ab und zeigte eine insgesamt hohe inhaltliche Geschlossenheit“, zieht Ludger Roters, der Geschäftsführer der GRÜNEN im Kreis Höxter, Bilanz des Urwahl-Verfahrens. „Die ganze Partei hat dabei gewonnen.“

 

 

10.11.2012

URL:http://gruene-hoexter.de/service/archiv/mitteilungen/2012/gelungene-urwahl/