BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

DIE GRÜNEN IM KREIS HÖXTER

Kurzprogramm
Die Zukunft des ländlichen Raumes ist grün

 

Der Kreis Höxter hat Stärken und Potenziale. Darauf wollen wir aufbauen mit nachhaltigen Nutzungskonzepten. Der ländliche Raum hat seine Zukunft. Die wird anders sein, als seine Vergangenheit, deshalb aber keineswegs schlechter. Es kommt darauf an, die vorhandenen Möglichkeiten zu nutzen. Zukunft ist gestaltbar, auch ein immenser Bevölkerungsverlust und eine deutlich älter werdende Gesellschaft. Wir setzen voll auf die Qualität des ländlichen Lebens und kompensieren die Schwächen.

 

Insbesondere der Tourismus und die Erzeugung regenerativer Energie wird neben unseren leistungsfähigen mittelständischen Unternehmen unsere Wirtschaftskraft in Zukunft bestimmen. Sie sind unsere Chance. Wir müssen sie entschlossen ergreifen.

 

Schnelle Datenleitungen überwinden unsere verkehrliche Abgeschiedenheit und verbinden uns besser mit der restlichen Welt. Kultur und Bildung müssen keine ausschließlich urbanen Angelegenheiten sein. Es gibt viele ermutigende Beispiele, dass das auch im Kreis Höxter hervorragend möglich ist.

 

Wenn die erfolgreichen Unternehmen besser mit den Schulen kooperieren und wir insgesamt mehr in bessere Bildung für alle investieren, wird auch der Fachkräftemangel in Zukunft zu beheben sein. Höhere Löhne andernorts sind nicht notwendigerweise ein Abwanderungsgrund. Wichtiger ist das Verhältnis zwischen Einkommen und Lebenshaltungskosten sowie die Lebensqualität. Die unterliegt sicherlich der subjektiven Bewertung. Trotzdem: Betriebsklima, Bildungs- und Freizeitangebote, ein leistungsfähiger Öffentlicher Personennahverkehr, Warensortimente, Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz, gesunde Umwelt, das alles zu verbessern oder zu bewahren, liegt in unserer Hand.

 

Was also wollen wir Grünen für den Kreis Höxter?

 

Stärkung der Tourismuswirtschaft
Nationalpark, Naturtourismus, sanfter Tourismus, Radtourismus, Wandertourismus, Kulturtourismus (idyllische Dörfer, historische Stadtkerne, Kirchen, Klöster und Schlösser); Qualität und Dichte der privaten Angeboten verbessern (z. B. Übernachtungs- und Einkehrmöglichkeiten, Besichtigungsmöglichkeiten);

 

Stärkung Gesundheitswirtschaft
Erholung, Wellness, gesunde Umwelt; Vernetzung Gesundheitsangebote, -einrichtungen, gute Pflege- und Betreuungsangebote für Ältere

 

Stärkung Energieerzeugung
dezentrale Versorgungsstrukturen; regenerative Energien; nachhaltige Erzeugungsformen;

 

Stärkung Land- und Forstwirtschaft
Erhalt ertragreicher landwirtschaftliche Standorte (keine weitere Zersiedelung); Energieerzeugung; Honorierung der Leistungen für den Naturhaushalt (Wasserhaushalt, Luft, Bodenvitalität, biologische Vielfalt, Landschaftsbild, Landschaftspflege, Erholungslandschaft); Tourismus; regionale Wirtschaftskreisläufe, Direktvermarktung; Gentechnikfreiheit, umweltverträgliche Landwirtschaft

 

Ausbau Internet und ÖPNV
flächendeckende schnelle Internetversorgung; ÖPNV-Angebote auch jenseits von Bus und Bahn ausbauen; flexible engmaschige effiziente kleinteilige attraktive nachfrageorientierte Angebote schaffen; bessere Anbindung an Bahnfernverkehr;

 

bessere Bildung
Erhalt wohnortnaher Bildungsangebote; Bildungsausgaben pro Kopf steigern, d.h. kein Geld aus dem System herausnehmen; demografischen Faktor voll zugungsten des Bildungssystems ausnutzen; pädagogisch-psychologische Hilfsangebote für Familien, Kinder, Jugendliche deutlich ausbauen und verbessern; neue Schul- und Unterrichtsformen ermöglichen;

 

Stärkung regionales Wirtschaften
Qualitätsoffensive: "Qualität ist uns etwas wert!" qualitative Aspekte hervorheben, damit werben; ökologische und soziale Standards; regionale Wirtschaftsgemeinschaft; Solidarität aller Akteure des Wirtschaftsraumes; gegenseitiges Geben und Nehmen; heißt auch z. B. faire Löhne, faire Arbeitsbedingungen; und auf der anderen Seite: Akzeptieren höherer Kosten für höhere Standards und höhere Qualität

 


Wenn Sie mehr über unsere Arbeit erfahren wollen, blättern Sie doch durch unsere Stellungnahmen der vergangenen Jahre oder suchen mit der Suchfunktion in der rechten Spalte ganz oben gezielt nach einzelnen Themen oder Stichworten. Oder wenden Sie sich an uns.