BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

DIE GRÜNEN IM KREIS HÖXTER


AKTUELLES

WILLKOMMEN!


Politik lebt vom Mitmachen! Schön, dass du Interesse an unserem Angebot gezeigt hast.

Über deine Nachrichten, Meinungen und Anregungen freuen wir uns.

Bitte nimm doch Kontakt mit uns auf, wenn du mithelfen möchtest den Kreis Höxter etwas GRÜNER zu gestalten.

Mehr dazu findest du unter dem Punkt Mitmachen. Wir freuen uns auf dich!

Bereit, weil ihr es seid!

#HXgoesGreen #GreenTeamHX

Weitere Berichte aus dem Kreis Höxter

Beitrag suchen

GRÜNE fordern faire und weitsichtige Haushaltsplanung

Berechtigte Interessen der heimischen Landwirtschaft müssen berücksichtigt werden

30.12.23 –

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Kreis Höxter kritisieren die umstrittene Streichung der Rückerstattung auf Agrardiesel und die Aufhebung der KfZ-Steuerbefreiung für Traktoren.

Während etwa das Dienstwagenprivileg unangetastet bleibt, mit dem im Wesentlichen die private PKW-Nutzung von größtenteils sehr gut verdienenden Menschen weiter unverändert subventioniert werden soll, kommen auf Landwirtinnen und Landwirte nach einem schwierigen Jahr, neue Belastungen hinzu. Dabei gibt es derzeit keine Alternative für Traktoren und weitere Landmaschinen.  

„Natürlich kann eine Maßnahme, die vor Jahrzehnten eingeführt wurde, auf den Prüfstand gestellt werden. Aber sie darf nicht über Nacht gestrichen werden, ohne dass man Möglichkeiten zur Anpassung hat. Ansonsten gibt es Strukturbrüche statt Strukturwandel gerade in unserer Region“, bezieht Josef Schlüter, Vorsitzender der GRÜNEN im Kreis Höxter, Stellung. Im europäischen und weltweiten Vergleich gebe es nun mal ähnliche Regelungen, mit denen die heimischen landwirtschaftlichen Betriebe konkurrieren müssen. 

Josef Schlüter betont: „Wir GRÜNE stehen für Lösungen, die den deutschen Landwirtinnen und Landwirten ein konkurrenzfähiges Arbeiten ermöglichen und insbesondere die Bedürfnisse der kleinen und mittleren Betriebe berücksichtigen. Diese Ziele können nur in gemeinsamen Gesprächen mit Landwirtschaft, Wissenschaft und Politik erarbeitet werden und ergeben sich nicht aus übereilten Kürzungen.Wir erwarten, dass Nachverhandlungen des Haushaltes, wie vom Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir gefordert, die berechtigten Forderungen der Landwirtinnen und Landwirte berücksichtigen.“


Aktuelle Termine

2024 Februar Heute

Cyberangriffen zeige ich die Rote Karte!

Informationsabend mit der Verbraucherberatung NRW Cyberangriffe auf private Nutzerkonten beim Online-Einkauf oder beim Online-Banking nehmen zu und werden immer [...]

Mehr

GRÜNE NRW


GRÜNE DE

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>