BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

DIE GRÜNEN IM KREIS HÖXTER

Stellungnahme zum Bürgerentscheid über den Erhalt der Bäder

 

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

 

wir Grünen unterstützen das Bürgerbegehren „Rettet unsere Bäder“. Wir halten die bestehenden Bäder für erhaltenswert und erwarten, dass ihre Sanierung preiswerter wird als der Neubau eines Kombibades. Unserer Einschätzung nach wird ein Kombibad nicht den Freizeitwert des Freibades und das jetzige Sportangebot ersetzen können.

 

1. Die Bäder sind erhaltenswert.

Wir Grünen meinen: Das Freibad in Höxter ist einzigartig durch seine landschaftliche Einbindung und seinen besonderen Baustil. Das Schwimmerbecken zeichnet sich durch seine 50-Meter-Bahnen aus. Das Hallenbad ist für das Schulschwimmen günstig gelegen. Es ist weit von einem Zustand entfernt, der einen Abriss rechtfertigen könnte.

 

Das Freibad und das Hallenbad sind es deshalb wert, saniert zu werden, wie schon seit Jahren gefordert wird. Modernste Technik wird die Energiekosten senken und den Badegenuss steigern. Das Angebot für Familien und Jugendliche sollte nach und nach verbessert werden. Durch diese Maßnahmen werden die Gästezahlen und damit die Einnahmen wieder steigen.

 

2. Höxter braucht eine preiswerte Lösung.

 

Wir Grünen wissen: Höxter hat wenig Geld. Dieses Geld wollen wir sparsam, klug und gerecht einsetzen, damit möglichst viele Menschen einen Nutzen davon haben. Es ist sinnvoll in die Bäder zu investieren. Wir finden es wichtig, dass alle Kinder das Schwimmen lernen und dass alle Menschen sich diese gesunde und Gemeinschaft stiftende Freizeitgestaltung leisten können.

 

Der Bau, die Sanierung und der Betrieb von Bädern kosten viel Geld. Vieles wäre dabei wünschenswert, ist aber nicht bezahlbar. Auch deshalb unterstützen wir die relativ preiswerte Lösung einer Sanierung ohne üppige Angebotsausweitungen. Wir Grünen sind davon überzeugt: Es ist günstiger, anfallende Sanierungen und Modernisierungen dann durchzuführen, wenn auch das Geld dafür da ist, als einen Neubau zu bezahlen, für den Schulden gemacht werden müssen.

 

Wenn Sie unsere Argumente richtig finden, unterstützen Sie bitte den Bürgerentscheid. Stimmen Sie für den Erhalt und die Sanierung des Freibades und des Hallenbades.